Xiaomi Mi Play vorerst nur in China erhältlich

Mit dem Mi Play hat der chinesische Smartphonehersteller Xiaomi ein neues, günstiges, Top-Smartphone vorgestellt. Eins vorab: Das Gerät wird es leider vorerst nur exklusiv in China geben, bis wann mit einer Veröffentlichung für den Weltmarkt zu rechnen ist, ist nach derzeitigem Stand noch nicht bekannt. 

Technische Daten

Die technischen Daten des Mi Play sprechen für sich: Das Gerät hat ein sehr großes Display mit einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln und einer kleinen Kamera-Notch. Die Frontkamera löst dabei mit bis zu 8 Megapixeln auf während die Rückseitige Dual-Cam mit einem 12 sowie 2 Megapixel-Sensor ausgestattet ist. Der verbaute Prozessor ist ein MediaTek Helio P35 und taktet mit seinen acht Kernen auf bis zu 2,3 GHz.

Das Xiami Mi Play gibt es in drei verschiedenen Hardware-Varianten zu kaufen: Neben der Einsteigerversion mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flashspeicher, gibt es auch eine 4 GB RAM und 64 GB Speicheroption, sowie eine High-End Variante mit 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB Flash.

Die mittlere Ausstattungsvariante kostet umgerechnet derzeit etwa 140 Euro.

LTE für Deutschland fehlt

Von einem Import des Xiaomi Mi Play raten wird aktuell ab, das Gerät unterstützt die in Deutschland verbreitete LTE-Frequenz im 800 MHz Bereich nicht (LTE-Band 20). Somit kann das Gerät nur in größeren Städten LTE nutzen, als Fallback wird es in der ländlichen Umgebung somit ausschließlich auf UMTS beschränkt sein.



(Bild: Xiaomi)
Datum:
27.12.2018, 19:20 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de