Windows 10 Version 2004: Keine neuen 32-Bit Geräte mehr

Microsoft zieht langsam aber sicher den Stecker für 32-Bit Computer, ab sofort bekommen Hersteller nämlich nur noch die 64-Bit Version von Windows ausgeliefert. Die bisherigen verkauften 32-Bit Systeme will Microsoft vorerst weiterhin mit Sicherheitsupdates beglücken, lediglich komplett neue Systeme werden nur noch das 64-Bit Windows 10 standardmäßig installiert haben.

Weiterhin werden Endanwender auch neue Installationsmedien als 32-Bit Version von Microsoft beziehen können, etwa um alte Systeme neu installieren zu können. Die aktuelle Änderung betrifft also ausschließlich Computerhersteller die neue Rechner zum Verkauf anbieten möchten.

Mittlerweile dürfte jede halbwegs aktuellere Software zudem auf 64-Bit Computern lauffähig sein, nur ganz alte Spezialprogramme, die hauptsächlich noch in der Industrie eingesetzt werden, könnten zukünftig Probleme bekommen.



(Bild: Microsoft)
Datum:
23.05.2020, 07:21 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de