Windows 10 ARM bietet bald x64-Emulation an

Nachdem Apple dieses Jahr seine ersten ARM-Mac’s auf den Markt bringen möchte und durch Rosetta 2 einen x64-Emulation bietet, möchte auch Microsoft eine ähnliche Lösung in seine ARM-Version von Windows 10 integrieren. Ab November 2020 möchte der Konzern den ARM x64-Emulationslayer im Rahmen einer Insider-Beta testen, später solle dies dann auch an andere Windows 10 ARM-Nutzer ausgerollt werden.

Durch diese eine x64-Emulation wäre es beispielsweise möglich, native x64-Spiele oder Programme wie Photoshop auch auf Computern mit ARM-Prozessoren auszuführen. Durch den Emulationsvorgang wird es natürlich ein paar Leistungseinbußen geben, dafür erhaltet ihr mehr Flexibilität bei eurer Software.

Noch ist nicht bekannt wie sich das insbesondere auf tragbaren Geräten auf die Akkulaufzeit auswirken wird, sobald es dazu neue Informationen gibt werden wir euch diese natürlich wieder auf Xgadget veröffentlichen.



(Bild: Microsoft)
Datum:
02.10.2020, 04:38 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de