Valve muss Millionenstrafe zahlen

Der Spieleentwickler Valve muss rund 1,6 Millionen Euro bezahlen da in der Vergangenheit günstige Spielekeys aus dem EU-Ausland blockiert wurden. Das Geoblocking fand bei etwa 100 Spielen statt und verhinderte damit den Erwerb von günstigeren Angeboten innerhalb der europäischen Union.

Neben Valve werden auch einige der zuständigen Spieleentwickler bestraft, so unter anderem Capcom, Focus Home, ZeniMax, Koch Media und Bandai Namco – insgesamt beläuft sich die Strafe so auf 7,8 Millionen Euro. Laut der EU-Kommission hätten sich die Hersteller untereinander abgesprochen und Käufe aus dem EU-Ausland zu unterbinden.

Bei Steam wurden entsprechende Keys zwischen 2010 bis 2015 blockiert, danach wurde die Sperre aufgehoben.




Tags: ,

(Bild: Valve)
Datum:
23.01.2021, 00:22 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de