Sky könnte von ProSiebenSat1 übernommen werden

Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland soll vom Eigentümer Comcast verkauft werden und ist deshalb auf der Suche nach potentiellen Käufern. Doch wie es scheint haben auch Free-TV Privatsender Interesse an Sky, wie nun durch Reuters bekannt wurde, scheinen die Verhandlungen sowohl mit ProSiebenSat1 als auch dem Internetanbieter 1&1 begonnen zu haben – ob es tatsächlich zu einer Übernahme komme sei aber noch ungewiss.

Während 1&1 sich Sky vermutlich als zusätzliches IPTV-Angebot für seine DSL-Kunden vorstellen könnte, scheint ProSiebenSat1 vermutlich zusätzlich auf dem Pay-TV-Markt einnahmen generieren zu wollen. Aktuell ist die Senderkette nämlich hauptsächlich vom Werbegeschäft abhängig, direkte Einnahmen durch das eigene Streamingportal Joyn PLUS+ machen nur einen Bruchteil der bisherigen Umsätze aus.

Update: Entgegen dem Bericht von Reuters hat ProSiebenSat1 offenbar kein Interesse an Sky, somit verhandelt aktuell wohl nur noch der Internetanbieter 1&1 mit Comcast über eine eventuelle Übernahme.



(Bild: Sky Deutschland)
Datum:
18.11.2022, 00:33 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de