Sicherheitslücke in WhatsApp entdeckt

Eine schwere Sicherheitslücke in WhatsApp wurde durch Googles Project Zero entdeckt. Durch einen einfachen manipulierten Videoanruf, kann schadhafter Code bei dem Angerufenen ausgeführt werden. Nutzer sollten daher schnellstmöglich den Messenger auf eine aktuelle Version aktualisieren. 

Laut den WhatsApp-Entwicklern wurde die Lücke bislang noch nicht ausgenutzt, allerdings sind alle alten WhatsApp-Versionen mit Videotelefoniefunktion von dem Fehler betroffen. Für Android-Nutzer steht seit Ende September ein entsprechendes Sicherheitsupdate im Google Play Store bereit, iOS-Nutzer können die aktualisierte Version seit dem 01. Oktober aus dem AppStore herunterladen.



WhatsApp hat eine Sicherheitslücke. (Bild: WhatsApp)
Datum:
10.10.2018, 16:12 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de