Samsung stellt Micro-LED-Display für 450.000 Euro vor

Auf der IFA 2019 in Berlin hat Samsung neben dem Galaxy Fold auch ein Micro-LED-Display in Wert von über 450.000 Euro präsentiert. Das Micro-LED-Display wird dabei unter dem Namen „The Wall“ vermarktet und bietet eine Spitzenhelligkeit von 2.000 Nits, eine Lebensdauer von 100.000 Stunden, eine Bildwiederholungsrate von bis zu 120 Hz und natürlich HDR.

Da das ganze als Luxusprodukt beworben wird, verwundert einen auch nicht der Preis den für das kleinste 146″ 4K-Modell aufgerufen wird, stolze 450.000 Euro soll das Gerät laut Informationen von Golem.de kosten. Des weiteren gibt es „The Wall“ auch in 219 und 292 Zoll Größe mit besserer 6K-Auflösung, hierzu hat Samsung allerdings keine Preise bekannt gegeben, da sich diese aktuell an Firmenkunden richten.

Wer dennoch über das nötige Kleingeld verfügt, kann sich „The Wall“ bereits ab Oktober diesen Jahres bestellen. Alle anderen müssen sich vorerst noch ein wenig gedulden bis Micro-LED-Displays etwas günstiger werden.



(Bild: Samsung - IFA 2019)
Datum:
09.09.2019, 04:22 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de