Raspberry Pi 4: Vulkantreiber ist fertig

Nach etwa einem Jahr Entwicklungszeit ist nun auch ein Vulkantreiber für den aktuellen Raspberry Pi 4 fertig geworden. Damit kann die Grafikleistung des kleinen Bastelrechners effektiver genutzt werden und dürfte zukünftig auch für aufwendigere Programme oder 3D-Spiele interessant werden.

Auch Emulatoren könnten zukünftig von dem Vulkantreiber profitieren und so eine höhere Bildwiederholrate auf dem populären Single-Board-Computer ermöglichen. Die Vulkan-Grafik-Schnittstelle kann übrigens auch für Machine Learning und andere Anwendungszwecke eingesetzt werden und dürfte so zukünftig weiter Verbreitung finden.

Weitere Informationen zum Thema findet ihr im aktuellen Raspberrypi.org-Blogbeitrag, die Entwickler möchten sich natürlich auch in Zukunft mit der Weiterentwicklung beschäftigen, sodass bald eine noch bessere Performance möglich sein wird.



(Bild: Raspberrypi.org)
Datum:
28.11.2020, 04:12 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de