PlayStation Neo – Neue PlayStation 4 wird immer wahrscheinlicher

Bereits vor kurzem gab es Gerüchte, dass Sony eine neue 4K-Version der PlayStation 4 auf den Markt bringen wird. Diese Gerüchte scheinen sich nun zu verdichten, so sind nun erste Spezifikationen aufgetaucht die nicht nur auf eine 4K-Filmwiedergabe sondern auch auf bessere Spielegrafik hindeuten. Aktuell soll die verbesserte PlayStation 4 den Codenamen „Neo“ tragen – ob sich dieser Name zum Release noch ändert bleibt abzuwarten. 

Die PlayStation Neo bietet eine verbesserte Taktfrequenz des Hauptprozessors – so soll die Taktrate von 1,6 auf 2,1 GHz steigen. Auch der Grafikchip soll mehr Shader aufweisen und mit 911 MHz statt den ursprünglichen 800 MHz laufen. Bei DDR5-Speicher erhöht sich die Datenübertragungsrate von 176 GB/s auf 218 GB/s – weiterhin wird ein halbes Gigabyte mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung gestellt.

Sony möchte die „alte“ PlayStation 4 aber weiterhin unterstützen: So sollen alle neuen Spiele weiterhin problemlos auf der PlayStation 4 laufen, unter der neuen Neo-Konsole sollen dagegen höhere Auflösungen und verbesserte Kantenglättung ermöglicht werden. Alle neuen Spiele ab Herbst 2016 müssen diesen neuen „Neo“-Modus dann auch unterstützen – bis wann Sony die neue Konsole veröffentlichen wird ist noch nicht bekannt.



Spezifikationen zur neuen 4K PlayStation 4 aufgetaucht. (Bild: PlayStation 4 / Sony)
Datum:
20.04.2016, 10:09 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de