Microsoft will wohl den Edge-Browser einstampfen

Laut aktuellen Gerüchten wird Microsoft wohl bald den Edge-Browser für Windows 10 einstellen. Derzeit arbeitet das Unternehmen daher an einer Alternative unter dem Codenamen „Project Anaheim“, dieser neue Browser soll mit Chromium statt der bisher verwendeten EdgeHTML-Engine arbeiten und daher eine bessere Kompatibilität aufweisen. 

Ursprünglich sollte der Edge-Browser eigentlich den veralteten und relativ unbeliebten Internet Explorer ablösen, doch auch dieser wurde nicht sonderlich gut von der Nutzern angenommen. Aktuell liegt der weltweite Anteil des Edge-Browsers bei gerade einmal 3,5 Prozent.



(Bild: Microsoft)
Datum:
04.12.2018, 16:20 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de