Microsoft treibt die Emulation von x86-64-Bit-Anwendungen voran

Einige Snapdragon-ARM-Chips können bereits seit einiger Zeit x86-Code mit 32-Bit ausführen, wenn auch relativ langsam. Nun scheint Microsoft auch an der Emulation von x86-64-Bit-Code zu arbeiten, bisher wurde dies immer kategorisch abgelehnt. Die Emulation von x86-Anwendungen ermöglicht es ARM-Chips auch Programme auszuführen die nicht speziell für ARM-Chips entwickelt worden sind, dies ist vor allem im Windows-Umfeld interessant.

Zwar ist eine solche Software-Emulation um ein vielfaches langsamer und nicht für aufwendige Programme oder Spiele geeignet, für kleinere App’s wie Browser, Office oder Streaming-Programme ist die Leistung allerdings schon heute ausreichend. Bisher wollte sich Microsoft zu den neuesten Emulations-Plänen von x86-64-Bit-Anwendungen nicht äußern, es wird allerdings angenommen, dass bereits im kommenden Jahr offizielle Informationen folgen werden.



(Bild: Microsoft)
Datum:
20.11.2019, 04:20 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de