macOS Big Sur kann ältere Mac’s zerstören

Solltet ihr über ein MacBook Pro aus dem Jahr 2013 oder 2014 besitzen, so installiert am besten nicht das Update auf macOS Big Sur. Aktuell schein die Aktualisierung nämlich die Geräte zu bricken, anschließend kann der Rechner nicht mehr verwendet werden, selbst eine erneute Internet-Wiederherstellung schlägt dann fehl.

Falls ihr euer MacBook Pro bereits aktualisiert habt und ebenfalls nun von diesem Problem betroffen seid, könnt ihr auch an den Apple Support wenden – in der Regel muss das Gerät dann eingeschickt und ausgetauscht werden. Alternativ könnt ihr eventuell auch einen Termin an der Genius Bar in einem Apple Store klar machen.

macOS Big Sur wurde erst vor kurzem zum offiziellen Download freigegeben, es ist noch nicht direkt klar ob es sich bei dem aktuellen Fehler um ein (bereits bestehendes) Hardwareproblem handelt oder es nur ein Bug im Big Sur Installer ist.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
17.11.2020, 04:41 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de