Mac: SSD-Optionen sinken geringfügig

Erstmals seit langem gibt es bei Apple mal wieder eine leichte Preisreduzierung, so können einige Mac-Modelle von günstigeren SSD-Optionen profitieren. Wesentlich günstiger wurden bei den unterschiedlichen Mac-Modellen hauptsächlich die größte Speicheroption, die mittleren Speichervergrößerungen wurden dagegen nur geringfügig im Preis reduziert.

Wer beispielsweise beim MacBook Air eine optionale 1,5 TB SSD wünschte muss nun nur noch 1375 Euro statt wie bislang 1500 Euro auf den Tisch legen. Beim Mac Pro wurde auch der Arbeitsspeicher etwas günstiger: Für 64 Gigabyte werden nun 960 statt 1460 Euro fällig. Dennoch ist die Apple Gewinnmarge hier weiterhin enorm: Im normalen Handel bekommt man die gleiche Menge an Arbeitsspeicher für etwa 200 Euro.




Tags: , ,

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
23.03.2019, 03:36 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de