Kein WhatsApp mehr in Deutschland? Blackberry gewinnt Patentstreit

Laut dem Landgericht München verstoßen mehrere Facebook-App’s gegen die aktuellen Patente von Blackberry, weshalb diese vom deutschen Markt genommen werden müssten, sobald Blackberry die geforderte Sicherheitsleistung hinterlegen würde.

Betroffen wären unter anderem WhatsApp, Facebook, Facebook Messenger sowie Instagram – für jede App müsste Blackberry eine Sicherheitsbetrag zwischen 1 und 1,6 Millionen Euro hinterlegen, danach müssten die Smartphone-App’s von Facebook vom Markt genommen werden.

Dass es wirklich zu einem Verbot kommt ist allerdings unwahrscheinlich, Facebook hat bereits angekündigt bald ein entsprechendes Update für die jeweiligen App’s zu veröffentlichen, sodass keine Softwarepatente mehr von Blackberry verletzt würden.



(Bild: Facebook)
Datum:
08.12.2019, 04:24 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de