Kabel-Internet: DOCSIS 4.0 bietet knapp 10 Gbit/s

Im derzeitigen Kabelnetz setzen die meisten Anbieter auf DOCSIS 3.1, doch auch der Nachfolgestandard DOCSIS 4.0 wurde mittlerweile mit erster Prototypen-Hardware getestet und konnte eine hohe Datenrate erzielen. In einem ersten Test in den USA konnte über das Koaxialkabel eines Kabelnetzbetreibers rund 8,9 Gbit/s im Downstream sowie 6,2 Gbit/s im Upstream übertragen werden – besonders letzteres dürfte auch für Cloud-Nutzer und Business-Kunden interessant sein.

Bisher bieten die meisten Kabelanschlüsse mit der DOCSIS 3.1 rund 1 Gbit/s im Download sowie 50 Mbit/s im Upload, doch insbesondere wenn viele Nutzer gleichzeitig Online sind gibt es teils starke Einbrüche bei der tatsächlich ankommenden Datenrate. Mit DOCSIS 4.0 könnte solche Einbrüche weit weniger schlimm bemerkbar sein, da wesentlich mehr Kapazität für alle Nutzer zur Verfügung steht – doch bis dahin werden wohl noch einige Jahre in Land gehen, da auch der derzeitige DOCSIS 3.1 Standard noch nicht komplett ausgeschöpft ist.



(Symbolbild: Google Startseite - Xgadget.de)
Datum:
04.05.2022, 04:10 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de