iPadOS 16 soll erst später veröffentlicht werden

Laut einem Bericht von Bloomberg scheint Apple derzeit mit der Entwicklung von iPadOS 16 in Verzug zu sein. Demnach habe das Unternehmen Schwierigkeiten alle Multitasking-Features bis zu dem ursprünglich geplanten Releasetermin im September 2022 fertigzustellen.

Das neue iPad-Betriebssystem könnte aufgrund der Entwicklungsprobleme vermutlich erst im Oktober 2022 erscheinen und damit rund einen Monat nach dem offiziellen Release von iOS 16 für das iPhone. Dieser Vorgang wäre nicht unüblich, schließlich wurde im Jahr 2019 auch bereits iPadOS 13 mit einigen Tagen Verzögerung, gegenüber iOS 13, freigegeben.

Da Apple mit iPadOS 16 erstmals den sogenannten „Stage Manager“ für besseres Multitasking einführt, liegen auch die Hardwareanforderungen an die Hardware relativ hoch. Für die Installation wird mindestens ein iPad Pro / iPad Air der dritten Generation, ein iPad Mini oder ein „normales“ iPad ab Generation 5 benötigt.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
06.08.2022, 00:02 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de