iPad Pro 2020 ab sofort mit Trackpad-Unterstützung

Obwohl Apple im März keine Keynote abgehalten hat, wurden dennoch neue Produkte auf der Homepage vorgestellt. Neben einem überarbeiteten MacBook Air wurde auch ein neues iPad Pro präsentiert, auf das letztere möchten wir in diesem Beitrag etwas genauer eingehen. Mit dem iPad Pro 2020 bietet Apple nämlich erstmals eine Tastatur-Hülle mit integriertem Trackpad an, dieses muss selbstverständlich wieder separat erworben werden und ist leider nicht besonders preiswert.

iPad Pro

Doch bevor wir die neue Tastatur-Hülle etwas genauer betrachten, werden wir uns zunächst auf die technischen Daten des iPad Pro 2020 konzentrieren. Designtechnisch hat sich beim Tablet nicht viel verändert, lediglich auf der Rückseite kann durch die neue Kamera eine Veränderung ausgemacht werden. Apple verbaut im neuen iPad Pro erstmals einen Lidar-Sensor, damit können etwa 3D-Objekte eingescannt oder alternativ auch bessere Augmented Reality Effekte umgesetzt werden.

Als Hauptprozessor kommt ein A12Z Bionic Chip zum Einsatz, genauere Daten liefert Apple zu diesem nicht – allerdings wird dieser in ähnlicher Form auch im iPhone 11 verbaut sein, lediglich die Taktrate wird beim iPad Pro wohl höher liegen. Der Arbeitsspeicher wurde dagegen deutlich ausgeweitet, in den neuen iPad Pro Modellen sind stolze 6 GB verbaut – für Apple (iOS) Verhältnisse ist dies ein neuer Bestwert.

Preislich fangen die neuen iPad Pro Geräte bei 879 Euro an (11″ Modell), für die 12,9″ Variante müssen dagegen mindestens 1099 Euro auf den Tisch gelegt werden. Die Basisversion kommt mit lediglich 128 GB Flashspeicher, als Option stehen auch 256 GB, 512 GB und 1 TB zur Verfügung – die Tablets werden als WLAN-Version und alternativ auch mit integriertem Mobilfunkmodem angeboten.

Trackpad Hülle

Bei der Tastaturhülle mit eingebautem Trackpad kassiert Apple dagegen wieder richtig ab: Für das 12,9″ iPad Pro Modell kostet das Zubehörprodukt 399 Euro – aktuell lässt sich dieses aber nicht bestellen, erst im Mai 2020 soll das möglich sein. Für das kleinere iPad Pro müssen für die Trackpad-Hülle immer noch 339 Euro ausgegeben werden.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
20.03.2020, 04:40 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "iPad Pro 2020 ab sofort mit Trackpad-Unterstützung"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de