iOS 15: Safari lässt altes Design als Option zu

Mit dem kommenden iOS 15 und macOS Monterey plante Apple ursprünglich eine drastische Änderung am Safari Design, doch auf dem Desktop ruderte der Konzern vor kurzem schon deutlich zurück. Nun hat man offenbar auch auf das negative Feedback der iOS-Umsetzung reagiert und bietet nun eine optionale Möglichkeit die Adressleiste wieder am oberen Bildschirmrand zu fixieren und damit das Design wieder auf die aktuelle iOS 14 Umsetzung zu stellen.

Bisher sollte unter iOS 15 ausschließlich die Adressleiste am unteren Bildschirmrand schweben, doch dies führte teilweise auch zu Fehleingaben, außerdem war der Zugriff auf Bookmarks und zusätzliche Optionen nur noch durch mehrere Fingertips möglich.

In den iOS-Einstellungen kann man nun also auch unter iOS 15 wieder auf das alte Safari-Design zurück wechseln – dies dürfte vermutlich die beste Option sein um alle Nutzer zufrieden zu stellen.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
22.08.2021, 04:24 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Comment zu "iOS 15: Safari lässt altes Design als Option zu"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de