iOS 15 nun offiziell veröffentlicht

Seit Montagabend lässt sich Apple’s neues mobiles Betriebssystem „iOS 15“ und „iPadOS 15“ offiziell herunterladen, bislang waren lediglich Beta-Versionen verfügbar. Der Download kann wie üblich über die normale Einstellungen-App angestoßen werden, für die Installation muss das jeweilige Gerät dann automatisch neu gestartet werden.

Optisch hat sich iOS 15 nur leicht verändert und geringe gestalterische Anpassungen erhalten, so lässt sich beim Safari-Browser nun zwischen einem alten und neuen Design wählen, da Apple hierfür recht viel Kritik einstecken musste.

Außerdem wird iOS 15 auch Texte in Bildern analysieren können, die eingebaute OCR-Funktion wird allerdings nur auf neueren Geräten mit etwas mehr Rechenleistung unterstützt. Die weltweit umstrittene automatische Fotoscannung, nach strafbaren Inhalten, soll dagegen erst zu einem späteren Zeitpunkt und vorerst wohl nur in den USA eingeführt werden.

Sowohl unter iOS als auch unter iPadOS 15 legte Apple zudem auch seinen Fokus auf ein verbessertes Multitasking damit soll man zukünftig noch etwas produktiver auf den mobilen Geräten arbeiten können. Laut Apple werden auch zahlreiche Tastaturbefehle unterstützt sobald ein entsprechendes Bluetooth Keyboard mit dem jeweiligen Gerät verbunden ist.

Vor der Installation solltet ihr wie immer ein komplettes Backup eurer Daten vornehmen, im Normalfall sollte die Aktualisierung allerdings ohne Datenverlust von statten gehen. Die Mindestanforderungen für iOS 15 haben wir in einem extra Artikel bereits genannt.




Tags: ,

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
22.09.2021, 04:02 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ein Comment zu "iOS 15 nun offiziell veröffentlicht"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de