iFixit: Fremdreparaturen bei iMac Pro und MacBook Pro aktuell noch möglich

Nachdem laut einem Bericht von MacRumors der neue interne T2 Sicherheitschip Fremdreparaturen verhindern soll, hat sich iFixit der Sache einmal angenommen. Getestet wurde mit einem aktuellen MacBook Pro und dem Austausch mehrerer Komponenten, darunter auch Bildschirm und Hauptplatine. 

Laut iFixit funktionierte das MacBook Pro danach immer noch reibungslos, allerdings könnte die angekündigte Sperrfunktion durchaus mit einem zukünftigen Softwareupdate durch Apple aktiviert werden. So wurde dies etwa auch bei dem Austausch von iPhone-Displays in der Vergangenheit gehandhabt – erst nach massiver Kritik deaktivierte Apple dieses „Sicherheitsfeature“ wieder.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
06.10.2018, 15:51 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de