Google Chrome warnt vor HTTP-Webseiten

Ab sofort warnt Google’s Chrome Browser vor unsicheren „HTTP“-Webseiten. Damit setzt der Konzern einen bereits lang angekündigten Schritt um, Internetseiten ohne SSL-Verschlüsselung werden nun pauschal in der URL-Leiste als „Nicht sicher“ bezeichnet. 

Webseitenbetreiber die ihre Onlinepräsenzen derzeit noch ohne Verschlüsselung ausliefern, sollten nun handeln. Bereits seit einiger Zeit bestraft der Internetkonzern unsichere Webseiten mit einem schlechteren Suchmaschinenranking, auch aus reiner Performance Sicht haben HTTP-Webseiten oft einen Nachteil gegenüber modernen HTTPS-Seiten.

Gründe die gegen eine SSL-Verschlüsselung sprechen, gibt es so gut wie nicht mehr: SSL-Zertifikate lassen sich mittlerweile über den Dienst „Let’s Encrypt“ kostenlos beziehen.



Nur noch SSL-Seiten gelten in Chrome als sicher. (Bild: Google)
Datum:
26.07.2018, 00:40 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de