FRITZ!Box 7490 erhält Update auf FRITZ!OS 7.21

Überraschend hat AVM heute das Update auf Fritz!OS 7.21 für die noch weit verbreitete Fritz!Box 7490 freigegeben. Die Aktualisierung kann ab sofort über die Weboberfläche eingespielt werden, im Zuge des Updates wird die Fritzbox automatisch neu gestartet und die Internetverbindung kurz getrennt.

Als Neuerungen werden unter anderem die folgenden genannt:

  • Mehr WLAN-Sicherheit mit dem neuen Verschlüsselungsstandard WPA3
  • Offener WLAN-Hotspot für Gäste, der Daten sicher verschlüsselt überträgt (OWE)
  • Mehr WLAN-Performance mit Mesh Steering und dem Mesh-Autokanal
  • Internetzugang für einzelne Geräte komfortabel aus- und wieder einschalten (Gerätesperre)
  • Sicheres Telefonieren am Telekom-Anschluss durch Sprach-Verschlüsselung
  • Mehr Komfort für Online-Telefonbücher, Anrufbeantworter und Faxfunktion
  • Smartes Telefonbuch zeigt am FRITZ!Fon passende Kontakte bereits während der Nummerneingabe
  • Neue Produkte unterstützt: LED-Lampe FRITZ!DECT 500 und Vierfach-Taster FRITZ!DECT 440
  • Mehrsprachig: Sprachauswahl für die gesamte Benutzeroberfläche und FRITZ!Fon
  • Schnelleres FRITZ!NAS über ein Netzlaufwerk (\fritz.nas) und mit neuer SMB-Version

Nachdem das ihr das Update auf eurer Fritzbox erfolgreich eingespielt habt, müsst ihr eventuell auch andere AVM-Geräte aktualisieren, für manche Fritz!Fon oder Fritz!Repeater steht dann ebenfalls ein entsprechendes Softwareupdate bereit.



(Bild: AVM)
Datum:
18.09.2020, 02:43 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de