Corona-Warn-App misst zu 20 Prozent falsch

Laut dem SAP-Technikvorstand Jürgen Müller weist die neue Corona-Warn-App eine Fehlerquote von 20 Prozent auf. Dies ist laut dem Gesundheitsminister Jens Spahn jedoch mehr als verantwortbar, da man derzeit ausschließlich auf Gedächtnisprotokolle angewiesen sei und diese weit mehr Unsicherheit bieten.

Die Corona-Warn-App kann seit Dienstag aus dem AppStore von Apple und aus dem Play Store von Google heruntergeladen werden. Zum Tracking wird ausschließlich auf Bluetooth 4.0 gesetzt, GPS-Positionen werden durch die App nicht ausgetauscht.

Für die Installation der Corona-Warn-App wird das aktuelle iOS 13.5 Betriebssystem für iPhone’s benötigt, Android-Geräte benötigen ein Update der Google Play Services, dieses steht ab Android 6.0 bereit.



(Bild: coronawarn.app)
Datum:
18.06.2020, 03:46 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de