Apple will zukünftig eigenes 5G-Modem nutzen

Schon seit längerer Zeit gibt es Gerüchte, dass Apple an einem eigenen 5G-Modem arbeitet. Doch nun hat Analyst Ming-Chi Kuo eine neue Prognose abgegeben, demnach wird der Konzern ab 2023 mit dem iPhone 14 auf ein komplett eigen entwickeltes 5G-Mobilfunkmodem setzen und so nicht mehr auf Qualcomm angewiesen sein.

Durch die Eigenproduktion könnte Apple das Modem schneller entwickeln und womöglich auch Kosten einsparen. In der Vergangenheit hat das Unternehmen bereits die Modem-Sparte von Intel abgekauft und damit den Beweis geliefert, dass man sich mit diesem Thema näher beschäftigen wird.

Das iPhone 14 im Jahr 2023 könnte dann das erste Apple Smartphone sein, das über den eigenentwickelten 5G-Chip verfügen wird.




Tags: , ,

(Bild: Apple Inc.)
Datum:
13.05.2021, 04:02 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de