Apple Watch Ultra 2: Ein mäßiges Upgrade

Neben neuen iPhone-Modellen und der Apple Watch Series 9 hat Apple am 12. September 2023 auch eine neue Apple Watch Ultra 2 präsentiert, doch auch hier halten sich die Neuerung stark in Grenzen. Wer etwa neue Sensoren oder eine längere Batterielaufzeit erwartet wird enttäuscht, Apple setzt hier auch auf ein mäßiges Upgrade.

Als Hauptneuerung wird von Apple die von der Series 9 bekannten Gesten-Steuerung beworben, durch die Neural Engine kann die Smartwatch nämlich nun eine doppelte Fingertipp-Geste erkennen ohne den Touchscreen nutzen zu müssen – dadurch können dann etwa eingehende Telefonate angenommen oder beendet werden.

Weiterhin hat Apple auch bei der Ultra 2 ein noch helleres Display verbaut, in der Spitze liefert dies bis zu 3000 Nits was gegenüber dem Vorgängermodell mit 2000 Nits deutlich leuchtstarker ist und sich somit noch besser bei voller Sonne ablesen lassen dürfte.

Ebenfalls verbaut ist ein Ultraweitbandchip zum tracken des eigenen iPhone’s, falls ihr euer Mobiltelefon also einmal verlegt haben solltet, so könnt ihr dieses mit Hilfe der Apple Watch Ultra 2 wiederfinden.

Preislich ist die Apple Watch Ultra 2 hierzulande rund 100 Euro günstiger erhältlich als das Vorgängermodell aus dem letzten Jahr. Statt 999 Euro könnt ihr die Ultra 2 somit schon für 899 Euro erwerben, Vorbestellungen werden bereits akzeptiert, erste Auslieferungen erfolgen ab dem 22. September 2023.

Letzte Aktualisierung am 2.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
18.09.2023, 00:14 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de