Apple muss Produktion des iPhone SE drosseln

Die dritte Generation des iPhone SE scheint bei den Kunden in Krisenzeiten nicht besonders gut anzukommen, weshalb Apple nun sogar die Produktion des Geräts drosseln muss. Laut verschiedenen asiatischen Zulieferern möchte Apple die Produktionskapazitäten für das günstige iPhone SE Modell im kommenden Quartal um rund 20 Prozent kürzen, zeitgleich scheinen wohl auch weniger AirPods produziert zu werden, da auch letztere in jüngster Zeit ein Absatzproblem haben.

Während es bei den AirPods wohl eher aufgrund der Marktsättigung zu einem Produktion-Rückgang kommen dürfte, scheint dies beim iPhone SE der dritten Generation vielleicht auch an der etwas zu hohen Preisgestaltung zu liegen. Zwar hat Apple dem Smartphone ein aktualisiertes Innenleben verpasst, doch das äußere Erscheinungsbild orientiert sich noch immer am iPhone-Design älterer Tage. Besonders die großen Displayränder dürften etliche potentielle Käufer abschrecken und damit eher in das Android-Lager wechseln als auf das mindestens 519 Euro teure Apple Gerät zu setzen.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
01.04.2022, 00:15 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de