Raspberry Pi: Neustart durchführen – So geht’s

Solltet ihr bei eurem Raspberry Pi einen Neustart durchführen müssen, so könnt ihr dies auch ganz leicht über einen Terminal-Befehl machen. In dieser Anleitung zeigen wir euch, was ihr dafür in die Konsole eingeben müsst, um den kleinen Bastelrechner einen Restart durchführen zu lassen.

Neustart / Restart durchführen

Zunächst einmal brauchen wir direkten Zugriff zu unserem Raspberry Pi, dies kann sowohl direkt über den eigentlichen Bastelrechner erfolgen oder mittels einem anderen Computer mit Hilfe des SSH-Zugangs. Auf unserem Raspberry Pi müssen wir dann ein Terminal-Fenster öffnen und dort den folgenden Befehl eintippen um einen Neustart auszulösen:

sudo shutdown -r now

Die Eingabe müsst ihr mit „Enter“ bestätigen, danach sollte sich der Bastelrechner nach wenigen Sekunden neu starten. Brecht diesen Vorgang niemals durch ausstecken des Stromkabels ab, da sonst Datenverlust droht bzw. im schlimmsten Fall sogar die Boot-Partition eurer Micro-SD-Karte beschädigt werden kann.

Kabel als Neustarthilfe

Falls ihr euren Raspberry Pi öfters komplett herunterfahren und vom Strom trennen möchtet, bietet sich auch folgendes schaltbares USB-Kabel an:

Damit könnt ihr auf Knopfdruck die Energiezuvor kappen oder wieder aktivieren, ohne jedesmal die empfindliche Micro-USB-Buchse zu beanspruchen. Wie immer solltet ihr euren Raspberry Pi davor mit dem entsprechenden Ausschalt-Befehl auch herunterfahren, da sonst Datenverlust droht.

Alternativer Neustartbefehl

Solltet ihr bei dem oberen Begriff Erinnerungsschwierigkeiten haben, so könnt ihr euch auch den folgenden Terminal-Befehl merken:

sudo reboot

Durch diesen startet der Raspberry Pi ebenfalls neu sobald das Kommando mit Enter bestätigt wird. Außerdem sollte sich dieser etwas leichter einzuprägen sein, als der oben genannte Befehl. Dem erfolgreichen System-Reset steht somit nichts mehr im Wege. Info: Auch hier kann es manchmal ein paar Sekunden dauern bis der Neustart ausgeführt wird.



(Bild: Raspberrypi.org)
Datum:
23.05.2020, 08:31 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de