Pokémon GO startet nicht – daran könnte es liegen

Obwohl Pokémon GO schon einige Jahre auf dem Buckel hat, erfreut sich das Smartphone AR-Spiel noch immer großer Beliebtheit. Doch was wenn das Spiel plötzlich nicht mehr starten möchte? In diesem Ratgeber haben wir euch einige Lösungsvorschläge für mögliche Pokémon GO Probleme zusammengefasst und hoffen, dass euch diese schlussendlich zum Ziel führen.

Multitasking beenden & Neustart ausführen

Manchmal kann es vorkommen, dass sich Apps auf dem Gerät unwiederruflich aufhängen und weiterhin im Zwischenspeicher des Smartphones verharren. Aus diesem Grund sollte ihr zunächst die App komplett beenden (auch aus der Multitasking-Ansicht) und anschließend euer iPhone oder Android-Smartphone neu starten. Probiert anschließend ob die Pokémon GO App wieder normal startet oder einer der folgenden Lösungsvorschläge hilfreich ist.

App-Update durchführen

Zwar werden Smartphone-Apps in den meisten Fällen relativ zeitnah automatisch aktualisiert, dennoch lohnt sich ein Blick in den jeweiligen AppStore falls Pokémon GO nicht mehr starten sollte. Falls ein neues Update verfügbar ist ladet es euch dort herunter und lest außerdem die letzten Produktbewertungen durch, dort findet ihr meistens auch andere Nutzer die vielleicht ein ähnliches Problem hatten und deren Lösungsvorschläge.

Betriebssystem Update durchführen

In manchen Fällen wurde vielleicht die Smartphone-App aktualisiert, allerdings das iOS- oder Android-Betriebssystem nicht. Durch eine solche Maßnahme kann es ebenfalls zu Fehlern kommen, ihr solltet daher in euren Smartphone-Einstellungen nachsehen ob nicht auch ein passendes Update für euer Betriebssystem zur Verfügung steht. Falls eins verfügbar ist, so ladet dieses herunter und installiert es auf eurem Gerät, führt anschließend auch nochmal eine Suche nach einem App-Update im App Store durch.

Beta-Versionen vermeiden

Solltet ihr Beta-Versionen von iOS oder von Android einsetzen so kann auch dies ein Problem darstellen. So war es etwa mit der iOS 14 Beta nicht möglich Pokémon GO zu starten, da die App-Entwickler diese Software noch nicht an die neuen Gegebenheiten angepasst hatten. Falls euch die App also wichtig genug sein sollte, so müsst ihr euer Betriebssystem wieder downgraden auf eine Stable-Version.

Pokémon GO löschen

Sollte sich innerhalb der App-Nutzungsdaten ein Fehler befinden, so kann es Sinn machen die entsprechende App zunächst komplett von eurem Smartphone zu löschen und anschließen neu über den App Store bzw. Google Play Store herunterzuladen. Da Pokémon GO Accountbasiert arbeitet, wird euer Spielfortschritt nach erneuter Eingabe eueres Nutzernamens und Passworts auch wiederhergestellt werden. Alle gesammelten Level und Pokemon bleiben euch also trotz Löschung erhalten.

Nicht mehr unterstützte Smartphones

Ab Oktober 2020 werden etliche ältere Smartphones nicht mehr von Pokémon GO unterstützt, unter anderem fallen ältere iPhone 5S und iPhone 6 Geräte aus dem Support, das selbe gilt für Android-Geräte mit Version 5 oder älter sowie für iOS 11. In diesem Fall bleibt euch nichts anderes übrig als ein neues Gerät zu erwerben, günstige alternativen findet ihr z.B. bei dem größten Onlinehändler* oder vor Ort in den Elektronikgeschäften.



(Bild: Niantic)
Datum:
09.09.2020, 05:01 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de