iPod nano (1. Generation) Akku tauschen – so geht’s

Seid ihr auch noch stolzer Besitzer eines iPod nano aus dem Jahre 2005? Dann ist euch sicherlich schon aufgefallen, dass die Akkukapazität aufgrund des Alterungsprozesses schon stark nachgelassen hat. In diesem  Beitrag zeigen wir euch deshalb, wie ihr ganz einfach die eingebaute Batterie auswechseln könnt. 

Geschichte

Der iPod nano wurde erstmalig am 07. September im Jahre 2005 der Öffentlichkeit vorgestellt. Steve Jobs persönlich präsentierte den kompakten Mp3-Player auf einem Special Music Event . Der kleine Musikplayer galt als Nachfolger des iPod Mini und wurde in den Speichergrößen 1 GB, 2 GB sowie 4 GB verkauft – es gab ihn in den Farben Schwarz und Weiß. Ende 2011 wurde zudem eine Rückrufaktion gestartet um fehlerhafte Akku’s auszutauschen, diese wurde mittlerweile jedoch eingestellt – ein Grund mehr um selbst den Akku-Tausch durchzuführen. Nachfolgend haben wir euch noch das Präsentations-Video von Steve Jobs verlinkt:

Was benötigt ihr für den Akku-Tausch?

Der Akku Tausch beim iPod nano erfordert neben etwas Geduld auch einige Komponenten, die wir euch nachfolgend verlinkt haben:

  • Ersatzakku + Werkzeug, ca. 7 Euro auf eBay* oder Amazon*
  • Lötkolben + Lötzinn ca. 10 Euro auf eBay* oder Amazon*

So wechselt ihr die Batterie

Zunächst müsst ihr den kleinen Plastikhebel zur Hand nehmen um das Gehäuse zu öffnen. Am leichtesten drückt ihr dabei mit eurem Fingernagel den unteren Dock-Connector in die Höhe und platziert in der nun entstandenen Spalte das Werkzeug. Nun führt ihr dieses vorsichtig, mit etwas Druck nach oben, mehrmals komplett um das Metallgehäuse, bis sich die Kunstofffront, samt Platine von der Unterseite löst. Schrauben oder ähnliches müssen nicht gelöst werden, da das ganze nur mit Metallklipps zusammengehalten wird. Nehmt euch für diesen Vorgang auf jedenfall einige Minuten Zeit.

Anschließend müssen wir den alten Akku entfernen, dazu lösen wir diesen zunächst von der Hauptplatine, da dieser mit doppelseitigem Klebeband von Apple befestigt wurde. Weiterhin könnt ihr außerdem noch das gelbe Klebeband entfernen, dieses verwenden wir später wieder. Danach nehmen wir noch unseren Lötkolben zur Hand und trennen die drei Verbindungspunkte zur Hauptplatine.

Nachdem dies geschehen ist, setzen wir unseren neuen Akku in das Gehäuse, dabei müsst ihr in der Regel leichten Druck ausüben. Nun können wir das Kabel wieder an die Platine festlöten – auf der linken Seite das weiße, rechts das schwarze sowie in der mitte das rote Verbindungskabel.

Zuletzt drücken wir nun mit unserem Plastik-Hebelwerkzeug die eventuell hochgebogenen Metallklipps wieder nach unten. Danach setzen wir die Frontpartie des iPod nano wieder in das Gehäuse und drücken dieses vorsichtig zusammen. Fertig – damit ist der Akku-Tausch erfolgreich abgeschlossen, ihr könnt nun euren iPod wieder einschalten bzw. zunächst vollladen.



Akku-Tausch beim iPod nano (1G) - geht mit etwas Zeit recht einfach von der Hand.
Datum:
07.01.2018, 00:10 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de