iPhone 13 Pro nachträgliches Speicher-Upgrade theoretisch möglich

Normalerweise kann der Speicherchip eines iPhone’s nachträglich nicht in seiner Größe verändert werden, doch wie nun ein Video von REWA Technology zeigt, scheint dies mit genügend Fingerspitzengefühl tatsächlich möglich zu sein. In dem Clip wird der NAND-Flashspeicher von dem Motherboard eines 128 GB iPhone 13 Pro herausgelötet und mit einem 1 TB Flashchip ersetzt.

Der komplette Vorgang ist sehr komplex und dürfte für einen Otto-Normalverbraucher nicht in der Praxis durchführbar sein. Spezialisierte iPhone-Reparaturshops könnten ein solches Speicher-Upgrade allerdings theoretisch anbieten wie der YouTube-Clip von REWA zeigt:



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
26.04.2022, 04:12 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de