VOLTME 30W Dual-Ladegerät im Test

Nachdem wir gestern bereits einen Blick auf das 20 Watt Ladegerät von VOLTME geworfen haben, möchten wir in diesem Testbericht uns nun auch das VOLTME 30 Watt Dual-Ladegerät etwas näher ansehen. Dieses ist dank GaN-Technologie ebenfalls sehr kompakt konstruiert und bietet neben einem USB-C Anschluss auch noch einen zusätzlichen USB-A Port für ältere Geräte.

 

Unboxing

Bevor wir uns näher mit dem Ladegerät beschäftigen, könnt ihr nachfolgend wieder unser unkommentiertes Unboxing-Video bewundern. Im Lieferumfang ist neben dem eigentlichen Ladegerät auch noch eine Dankeskarte sowie eine mehrsprachige Kurzanleitung enthalten – die Verpackung ist wieder recht schlicht gehalten:

 

Technische Daten

In diesem Absatz haben wir euch noch alle technischen Spezifikationen aufgelistet:

  • Leistung: 30 Watt
  • Eingang: 100 – 240 Volt, 50/60Hz, 0.8A Max.
  • Anschluss: 1x USB-C, 1x USB-A
  • Ausgang USB-C: 3,3-11V mit 3A (PPS), 5V mit 3A, 9V mit 3A, 12V mit 2,5A, 15V mit 2A
  • Ausgang USB-A: 5V mit 3A, 9V mit 2A, 12V mit 1,5A (QC 18W)
  • Ausgangsleistung Dual-Nutzung: USB-C + USB-A maximal 15 Watt (5V mit 3A)
  • Abmessungen: 33 x 36,3 x 74,6 mm
  • Gewicht: 61 Gramm

 

Praxistest

Wie man bereits aus dem Unboxing-Video feststellen konnte, ist auch das Dual-Ladegerät von VOLTME wieder sehr kompakt gehalten, dies wird durch Einsatz des Halbleitermaterial Galliumnitrid (GaN) erreicht. Das USB-Netzteil ist in den Farben weiß und schwarz erhältlich und besitzt ein recht abgerundetes Gehäusedesign. Auf der linken Seite ist wieder das typische VOLTME-Logo und die dazugehörige Musterung eingeprägt – optisch macht das Gerät also einen hochwertigen Eindruck auf uns.

Im gegensatz zu dem 20 Watt Netzteil bietet der hier getestete 30 Watt Dual-Charger eine kleine weiße Betriebs-LED. Damit lässt sich das Ladegerät auch bei Dunkelheit oder Dämmerung noch gut in der Steckdose wiederfinden und kann somit als Orientierungslicht dienen.

Wie üblich werfen wir nun noch einen Blick auf die technischen Spezifikationen und schauen uns an ob die versprochenen Werte bezüglich Ladeleistung auch von dem Netzteil eingehalten werden. Kurz zusammengefasst liefert der USB-A wie auch der USB-C Port die angegebenen Werte, bei der reinen USB-C Port Messung konnte das Ladegerät auch über einen Längeren Zeitraum eine Leistung von 30,1 Watt bereitstellen und liegt somit über der Spezifikation des Herstellers.

Lediglich bei gleichzeitiger Nutzung des USB-A und des USB-C Ports muss dagegen mit Abstrichen vorlieb genommen werden, laut Hersteller steht dann nur noch ein insgesamtes Leistungsbudget von 15 Watt zur Verfügung da das Netzteil auf die 5Volt Spannung zurückfällt. Auch wir konnten dieses Verhalten im Test nachvollziehen, die erreichbare Leistung  liegt allerdings leicht höher als angegeben und liefert noch ca. 17 Watt (insgesamt).

 

Fazit

Wer auf der Suche nach einem kompakten GaN-USB-Netzteil ist dürfte mit dem VOLTME 30W Dual-Ladegerät recht glücklich werden. Der Charger bietet ein gutes Preis- Leistungsverhältnis, besitzt ein schickes Design und unterstützt eine Vielzahl an unterschiedlichen USB-C Ladegeschwindigkeiten. Für gerade einmal 20 Euro kann man mit diesem USB-Ladegerät also nichts falsch machen.

Letzte Aktualisierung am 24.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
25.04.2023, 04:05 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de