Im Test: AUKEY PB-Y3 Powerbank mit 26500 mAh

Heute testen wir die AUKEY Powerbank mit 26500 mAh* und USB-C Anschluss. Durch die große Akkukapazität eignet sich diese Powerbank auch für längere Reisen ohne Steckdose. Im Durchschnitt liefert der mobile Akku genug Strom um ein Smartphone 10 mal aufladen zu können. 

Unboxing

Die Powerbank wird in einem schlichten Karton geliefert, im Lieferumfang ist neben dem mobilen Stromspeicher auch ein USB-A auf USB-C Kabel sowie eine kurze Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte dabei. Weiterhin hat AUKEY sogar noch eine Tasche dem Produkt beigelegt. Den Unboxing-Prozess haben wir hier in einem unkommentierten Video festgehalten:

Technische Daten

Nachfolgend haben wir die technischen Daten der Powerbank aufgelistet:

  • Quick Charge 3.0 kompatibler Ausgang: bis 6,5V /3A; bis 9V /2A; bis 12V /1,5 A
  • AiPower Ausgang: 2,4 Ampere (5 Volt)
  • Micro-USB Eingang: 2,4 Ampere (5 Volt)
  • Kombinierter USB-C Port (Eingang/Ausgang) mit 5 Volt und 3 Ampere
  • Kapazität: 26500mAh /98,05 Wattstunden
  • Abmessungen: 150 × 84 × 28 mm
  • Gewicht: 578 Gramm

Im Einsatz

Vor dem ersten Einsatz sollte die Powerbank einmal komplett aufgeladen werden. Für den Aufladevorgang können gleichzeitig der Micro-USB sowie der USB-C Anschluss verwendet werden, damit verringert sich die Ladezeit auf ca. 8 Stunden. Über die vier verbauten LED’s lässt sich der Ladezustand in 25 Prozent-Schritten ablesen.

Der erste USB-A Ausgang verfügt über Quick Charge 3.0 und bietet variable Spannungen von bis zu 12 Volt, wenn dies vom Endgerät ebenfalls unterstützt wird. Beim zweiten USB-A Port werden bis zu 2,4 Ampere Ausgangsleistung bei 5 Volt geliefert, dabei kann auch die „AiPower“-Technologie genutzt werden um normale Geräte besonders schnell & Akku schonend aufzuladen.

Wie bereits oben erwähnt, verfügt die AUKEY 26500 mAh Powerbank auch über einen USB-C Port, der gleichzeitig auch als Ausgang verwendet werden kann. Dieser Liefert bis zu 3 Ampere (5 Volt) und ist damit ausreichend um ein MacBook im Stand-By Betrieb nachladen zu können. Mobile Spielkonsolen, wie etwa die Nintendo Switch, können sogar während des Betriebs mit ausreichend Strom aus der Powerbank versorgt werden.

Fazit

Mit 26500 mAh bietet der mobile Akku genug Kapazität um auch längere Zeit ohne Steckdose auszukommen. Besonders gut hat uns der verbaute USB-C Port gefallen, damit können selbst Geräte wie ein Notebook oder eine mobile Spielkonsole problemlos unterwegs nachgeladen werden. Die PB-Y3 Powerbank von AUKEY kann bei Amazon derzeit für ca. 54 Euro* erworben werden.



Powerbank mit 26500 mAh Kapazität von Aukey. (Bild: Xgadget.de)
Datum:
13.08.2018, 14:33 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de