Im Test: Anker PowerCore III 10K Wireless

Im Sommer haben wir schon einmal über eine Wireless Powerbank von Anker berichtet, doch nun hat der Hersteller ein weiteres Modell vorgestellt. Die PowerCore III 10K Wireless unterscheidet sich optisch kaum vom Vorgängermodell, doch technisch hat sich einiges getan – unter anderem bietet die neue Generation mehr Ladeleistung, sowohl über das Kabel als auch über die obere Qi-Platte.

Unboxing

Die Anker PowerCore III 10K Wireless Powerbank wird euch in einer recht schlichten Verpackung geliefert, im inneren ist neben der eigentlichen Powerbank auch noch ein USB-C auf USB-C Ladekabel sowie eine Tragetasche und eine Kurzanleitung enthalten. Den Unboxing-Prozess haben wir euch wieder in Videoform festgehalten und dieses hier eingebunden:

Technische Daten

Bevor wir weiter auf die PowerCore III 10K Wireless eingehen, möchten wir zunächst einmal einen Blick auf die technischen Daten werfen, diese haben wir euch nachfolgend aufgelistet:

  • Kapazität: 10.000 mAh
  • Wireless Qi-Output bis zu 10 Watt
  • USB-C und USB-A Ausgänge mit bis zu 5V und 3A
  • Ladepad-Funktion
  • Halterung verbaut
  • USB-C Input mit PD-Unterstützung
  • Abmessungen: 106 x 68 x 19 mm
  • Gewicht: 243 Gramm

Im Praxistest

Wie man bereits aus den technischen Spezifikationen entnehmen kann, bietet die Powerbank gleich drei Auflademöglichkeiten an. Neben dem oben angebrachten Qi-Ladepad, das übrigens eine maximale Ladeleistung von bis zu 10 Watt ermöglicht und somit insbesondere für neue Smartphone-Modelle interessant ist, bietet die PowerCore III 10K Wireless auch herkömmliche Kabel-Ladeanschlüsse. Unter anderem befindet sich an der Frontseite sowohl ein USB-C, als auch ein USB-A Anschluss um Smartphones oder Tablets mit bis zu 3 Ampere Ladeleistung zu versorgen.

Eingesteckte Ladekabel werden von der Powerbank automatisch erkannt und Geräte direkt geladen, lediglich für das obere Qi-Pad muss der, an der Fontseite angebrachte, Einschalter betätigt werden. An der Seite sind zudem kleine Status-LED’s angebracht diese geben Auskunft über den aktuellen Ladestand.

Das Qi-Ladepad bietet übrigens nicht nur eine hohe Ladeleistung von bis zu 10 Watt, sondern kann auch dickere Handyhüllen problemlos durchdringen. In unserem Test konnte wir selbst bei einem Abstand von ca. 5 Millimetern das Smartphone weiterhin aufladen – natürlich sollte dieser im optimalen Fall so gering wie möglich gehalten werden.

Anker bewirbt die PowerCore III 10K Wireless mit bis zu 5V und 3 Ampere Ausgangsleistung, diese Angabe haben wir natürlich ebenfalls getestet und entsprechend nachgemessen. Selbst bei den genannten 3 Ampere Maximallast bricht die Spannung der Powerbank keinesfalls ein und liefert weiterhin konstante 5 Volt:

Im Gegensatz zur ersten Generation wurde bei der PowerCore III 10K Wireless auch eine ausklappbare Handyhalterung verbaut, dadurch könnt ihr etwa Filme auf eurem Smartphone betrachten solange das Gerät per Kabel an dem mobilen Stromspeicher hängt. Dadurch fungiert die PowerCore III 10K Wireless auch gleichzeitig als praktischer Ladeständer.

Fazit

Mit der PowerCore III 10K Wireless bietet Anker nun eine weitere Qi-fähige Powerbank in seinem Sortiment an, die durchaus zu überzeugen weiß. Wer bereits das Vorgängermodell besitzt muss nicht unbedingt zugreifen, es sei denn ihr möchtet von der gesteigerten Ladeleistung profitieren.

Wer dagegen die erste Generation noch nicht besitzt und derzeit auf der Suche nach einer Wireless-Powerbank ist, sollte sich direkt für die aktuelle Version entscheiden. Besonders mit Blick auf die Zukunftsfähigkeit bietet die PowerCore III 10K Wireless von Anker das bessere Gesamtpaket und ermöglicht bei neuen Smartphone-Generationen eine kurze Ladezeit.

Letzte Aktualisierung am 3.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



(Bild: Xgadget.de)
Datum:
10.11.2020, 04:14 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de