Xiaomi will jährlich bis zu 300.000 Elektrofahrzeuge produzieren

Auch der chinesische Smartphone-Hersteller „Xiaomi“ möchte in Zukunft Elektroautos bauen, dies hatte der Konzern schon vor einer Weile angekündigt, doch nun scheinen die Pläne durchaus konkreter zu werden. Laut dem Gründer, Lei Jun, möchte man umgerechnet rund 8,6 Milliarden innerhalb der nächsten 10 Jahren in das EV-Geschäft investieren. Bereits im Jahr 2024 wolle man demnach mit der Massenproduktion erster E-Autos beginnen und so für etwas mehr Konkurrenz bei den Elektrofahrzeugen sorgen.

In Peking wird Xiaomi zukünftig eine entsprechende Fabrik dafür errichten, in der ersten Ausbaustufe sollen dadurch rund 300.000 Elektroautos pro Jahr gefertigt werden können. Die Massenproduktion wird dann bereits im ersten Halbjahr 2024 anlaufen, falls die Fabrik-Errichtung komplett nach Plan laufen werde.

Aktuell ist unklar welchen Preisbereich Xiaomi für seine Fahrzeuge anpeilen wird, mit Wuling gibt es in China bereits eine Elektroautomarke die recht günstige E-Fahrzeuge für teilweise deutlich unter 10.000 Euro anbieten kann.



(Bild: Xiaomi)
Datum:
29.11.2021, 04:58 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de