Xiaomi in Europa nun führend bei Smartphone-Verkäufen

Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi, konnte im vergangenen Quartal die Smartphone-Verkäufe in Europa weiter ausweiten und so sogar Samsung vom Spitzenplatz verdrängen. Während Samsung in Europa nur 12 Millionen Geräte absetzen konnte, schaffte Xiaomi im gleichen Zeitraum rund 12,7 Millionen Smartphones an den Mann zu bringen.

Xiaomi erreicht im zweiten Quartal damit einen Marktanteil von über 25 Prozent, im Vergleich zum Vorjahr konnte der Konzern diesen um 67 Prozent verbessern. Besonders im preiswerten Smartphone-Geschäft verliert Konkurrent Samsung deutlich Marktanteile, diese gehen vermehrt an chinesische Smartphone-Hersteller wie eben Xiaomi oder OPPO. Die Highend-Klasse wird dagegen von Apple abgeschöpft, sodass für Samsung aktuell nur noch der Markt der Mittelklassegeräte bleibt.

Insgesamt sind die Smartphone Verkäufe im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 um 14,4 Prozent angewachsen, damit konnte sich die Branche vom Corona-Tief deutlich erholen.



(Bild: Xiaomi)
Datum:
06.08.2021, 04:47 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de