USA: Netflix dreht an der Preisschraube

In Amerika müssen sich Netflix-Nutzer auf höhere Preise einstellen. Der Standardaccount wird um ganze 18 Prozent teurer als bislang, Neukunden zahlen bereits jetzt die teureren Preise, Bestandskunden werden innerhalb der kommenden Monate umgestellt werden. Ob der Streaming-Anbieter auch in Deutschland die Preise erhöhen wird, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch unklar. 

Das neue Standardabo mit zwei HD-Streams steigt von ursprünglich 10,99 US-Dollar auf nun 12,99 US-Dollar pro Monat. Der 4K Premiumaccount wird in Zukunft statt 13,99 Dollar nun 15,99 Dollar kosten. In Deutschland werden dagegen erste Tests mit teureren Preisen durchgeführt, die letzte Preiserhöhung für alle deutschen Netflix-Kunden erfolgte im Oktober 2017.




Tags:

(Bild: Netflix)
Datum:
17.01.2019, 07:13 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de