Tesla: Datenflatrate für das Navigationssystem wird kostenpflichtig

Der Elektroautobauer Tesla hat überraschend die Verfallsdauer des bislang standardmäßig inkludierten „Konnektivitätspakets Standard“ überarbeitet. Bislang wurde eine lebenslange kostenlose Nutzung der verbauten Simkarte garantiert um so etwa das Tesla-Navigationssystem nutzen zu können, doch zukünftig wird dieses Standard Konnektivitätspaket nach acht Jahren enden.

Tesla-Fahrer müssen dann anschließend eine Gebühr bezahlen um das verbaute Navigationssystem noch nutzen zu können, bislang ist allerdings unbekannt wie hoch der Preis für das „Standard Konnektivitätspaket“ sein wird. Bisher kann nur das Premium-Konnektivitätspaket für einen monatlichen Preis von 10 Euro, bzw. 99 Euro bei jährlicher Zahlweise erworben werden, dort ist neben der Navigationsnutzung allerdings auch das Streamen von Datenhungrigen YouTube-Videos möglich.



(Bild: Tesla.com)
Datum:
29.07.2022, 04:34 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de