Sidecar: Das sind die Systemvoraussetzungen unter Catalina

Mit macOS Catalina bietet Apple dank „Sidecar“ auch erstmals nativ die Möglichkeit, den Displayinhalt auf ein iPad zu streamen. Doch wie alle neuen Features, ist auch dies nur mit relativ aktueller Hardware möglich. Doch nicht nur auf der Mac-Seite werden einige technische Voraussetzungen benötigt, auch das jeweilige iPad darf noch nicht zu viele Jahr auf dem Buckel haben.

iPad Systemvoraussetzungen

Um Sidecar also erfolgreich mit einem iPad nutzen zu können, wir eines der folgenden Modelle (oder neuer) benötigt:

  • iPad Pro (alle Modelle)
  • iPad (6. Generation oder neuer)
  • iPad mini (ab 5. Generation)
  • iPad Air (ab 3. Generation)

Info: Selbstverständlich muss auf den jeweiligen Tablets mindestens das neue iPadOS 13 installiert sein, ansonsten lässt sich Sidecar nicht nutzen.

Mac Voraussetzungen

Auch beim Mac werden nur aktuellere Modelle unterstützt, nachfolgend haben wir euch diese aufgelistet, bitte beachtet zudem, dass hier natürlich macOS Catalina installiert sein muss:

  • MacBook Pro (ab 2016)
  • MacBook (ab 2016)
  • MacBook Air (ab 2018)
  • iMac (ab 2016)
  • iMac Retina 5K (ab 2015)
  • Mac mini (ab 2018)
  • Mac Pro (ab 2019)

Warum wird neue Hardware benötigt?

Viele Apple Nutzer dürften sich nun fragen warum Sidecar nicht auf allen Geräten nutzbar ist, die Catalina oder iPadOS 13 unterstützen – doch die Antwort darauf ist relativ einfach: Im Gegensatz zu vielen Drittanbieterapps die eine ähnliche Funktion bieten, nutzt Apple’s „Sidecar“ den kompressionsstarken HEVC-Codec der entsprechend von der Hardware unterstützt werden muss.

Zwar könnte man HEVC-Videomaterial grundsätzlich auch unter älterer Hardware mittels Softwareemulation wiedergeben, dennoch würde es hier zu einer überaus starken CPU-Nutzung kommen und somit die Akkulaufzeit deutlich reduzieren.

Sidecar auf inkompatibler Hardware nutzen

Wer seinen Mac jedoch sowieso ständig am Stromnetz betreibt kann Sidecar über einen Umweg auch auf älterer Hardware aktivieren. Dazu muss lediglich ein Terminal-Fenster aufgemacht und der folgende Befehl ausgeführt werden:

defaults write com.apple.sidecar.display AllowAllDevices -bool true; defaults write com.apple.sidecar.display hasShownPref -bool true; open /System/Library/PreferencePanes/Sidecar.prefPane

Danach können auch ältere Mac-Rechner das Sidecar-Feature nutzen, allerdings wird hier natürlich stärker die CPU belastet was zu einem höheren Stromverbrauch führt.



Datum:
10.10.2019, 04:52 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de