Reparaturpreise ziehen beim iPhone 14 (Pro) an

Apple Nutzer werden hierzulande für eine eventuell anfallende Reparatur des neusten iPhone 14 oder iPhone 14 Pro deutlich mehr als bei dem direkten Vorgängermodell ausgeben müssen, dies geht zumindest aus der aktuellen Preisliste von Apple hervor.

Demnach wird ein Batterietausch beim iPhone 14 (Plus) wie auch beim iPhone 14 Pro (Max) stolze 119 Euro kosten, beim Vorgängermodell wurden dafür ursprünglich nur etwa 87 Euro berechnet (mittlerweile 75 Euro). Damit hat sich der Akkutausch für das neuste Modell um mindestens 32 Euro verteuert – ein Plus von 37 Prozent.

Aber auch beim Displaytausch will Apple in seinen offiziellen Werkstätten zukünftig mehr Geld mit der Reparatur der neusten iPhone-Modell einnehmen. Während beim iPhone 13 (Pro) ein Displaytausch für 405 Euro (früher sogar nur 361 Euro) abgerechnet wird, muss beim neuen iPhone 14 (Plus) oder iPhone 14 Pro (Max) eine Pauschale von 489 Euro bezahlt werden. Auch hier hat Apple also den Preis um mindestens 20 Prozent angehoben bzw. um stolze 84 Euro.

Lediglich Kunden der Apple Care+ Versicherung kommen bei Reparatur günstiger weg, hier will Apple nur 29 Euro für einen Display- bzw. Akkutausch abkassieren.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
18.09.2022, 04:16 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de