Pokémon GO: Update entfernt Fußspuren

Niantic hat ein neues Update für Pokemon GO in den entsprechenden AppStores freigegeben. Während man unter iOS auf Version 1.1.0 aktualisieren kann, wird das gleiche Update unter Android mit der Versionsnummer 0.31 betitelt. Laut der Update-Beschreibung verbessert die neue Version einige Details im User Interface, die Schadensberechnung und behebt ein Arbeitsspeicher Problem. 

Weiterhin wurden einige kleinere Bugs bei dem Fangen wilder Pokemon behoben sowie die Achievements aktualisiert. Den nervigen Fußspuren-Bug hat Niantic nicht behoben – es wird nun überhaupt keine Schrittanzahl mehr angezeigt. Außerdem wurde aus der App die Minimap gestrichen, an welchem Standort man ein Pokemon gefangen hat.

Unter der iOS-Version gibt es in der Version 1.1.0 nun auch keinen Stromsparmodus mehr – laut einigen Berichten funktioniert diese Funktion jedoch noch unter Android. Bei jedem Startvorgang wird nun zudem ein Zusätzlicher Hinweis eingeblendet, dass man keine Privatgrundstücke betreten solle.

Positiv fällt dagegen eine neue Funktion auf: Der Avatar lässt sich nun auch nachträglich bearbeiten.



Niantic veröffentlicht Update - streicht dafür aber einige Funktionen.
Datum:
31.07.2016, 19:44 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de