PlayStation 5 nimmt heimlich Sprachaufnahmen auf

Obwohl die PlayStation 5 noch nicht auf dem Markt ist, sind nun einige Details bezüglich des Sprachchats bei Onlinespielen durchgesickert. Demnach nimmt die Konsole im Hintergrund bis zu 40 Sekunden des eigenen Sprachchats auf und sendet diesen teilweise an Sony weiter, falls der entsprechende Nutzer von anderen gemeldet wurde.

Laut dem Konzern möchte man so gegen Belästigungen oder Beleidigungen vorgehen und den entsprechenden Spieler sanktionieren zu können. Die Funktion kann angeblich nicht abgeschaltet werden, wer also den Sprachchat der PlayStation 5 nutzen möchte, sollte sich diesem Ablauf bewusst sein.

Da einige PlayStation 5 Titel auch zusammen mit PlayStation 4 Spielern gezockt werden können, sind auch solche teilweise von dieser Funktionalität betroffen. Nutzer sollten sich vorher also sehr gut überlegen welche Äußerungen sie über den Sprachchat verbreitet möchten, da manchmal auch Sony-Mitarbeiter mithören… .



(Bild: Sony)
Datum:
23.10.2020, 00:43 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "PlayStation 5 nimmt heimlich Sprachaufnahmen auf"

  1. Fawkes Phoenix sagt:

    Vielleicht sollte man einigen Leuten noch einmal verklickern, dass George Orwell sein Buch nicht als Beschreibung einer wünschenswerten Zukunft verstanden hat, sondern als Dystopie. Wer Sony in dieser Sache unterstützt, sich aber gleichzeitig über China oder Russland aufregt, dem ist nicht mehr zu helfen.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de