PlayStation 5: Besseres Bild durch KI-Upscaling

Sony möchte bei der kommenden PlayStation 5 offenbar auf ein KI gestütztes Upscaling zurückgreifen, so sollen etwa niedrigere Spieleauflösungen auf das 4K-Format hochgerechnet werden – dies würde weniger Leistung beanspruchen als das native Rendering und könnte so höhere Bildraten zulassen.

Die KI wird durch ein neuronales Netz trainiert und kann so mit relativ wenig Leistungsbedarf den eigentlich schlechteren Bildinhalt schönrechnen. Dadurch ist wesentlich weniger Rechenleistung notwendig und Spieler würden dennoch von einem besseren Bild profitieren.

Grundsätzlich würden sowohl die Grafikchips der PlayStation 5 als auch die Xbox Series X eine solche KI-Berechnung unterstützen, fraglich ist allerdings ob Microsoft dies auch bei seiner Konsole einsetzen wird. In der Vergangenheit hatte der Konzern allerdings schon ähnliche AI-Upscaling Varianten vorgestellt, sodass dies zumindest nicht unwahrscheinlich ist.



(Bild: Sony)
Datum:
30.07.2020, 04:17 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de