Nvidia GeForce RTX 3090 kommt mit GDDR6X-RAM

Am ersten September 2020 wird Nvidia wohl die neue GeForce RTX 3090 vorstellen, doch nun wurde seitens Micron bereits einige Details zur kommenden Grafikkarte veröffentlicht. In der geleakten Dokumentation geht es vor allem um die Speicheranbindung des RTX 2080 Nachfolgers, unter anderem wird statt dem bisherigen GDDR6 auf GDDR6X-RAM gesetzt.

Durch diese Änderung kann die Übertragungsrate von derzeit 16 Gbit/s auf mindestens 21 Gbit/s ansteigen, im kommenden Jahr sollen sogar Chips mit bis zu 24 Gbit/s möglich sein. Bei der genauen Speicherausstattung herrscht dagegen noch Unklarheit, in der kleinsten Variante sollen allerdings mindestens 12 Gigabyte Grafikspeicher verbaut sein, möglich seien allerdings auch bis zu 24 Gigabyte.

Ob und welche Modelle bzw. Konfigurationen Nvidia anbieten wird, ist derzeit noch unbekannt, man wird  sich also wohl oder übel auf den ersten September gedulden müssen.




Tags: ,

(Bild: Nvidia)
Datum:
17.08.2020, 05:00 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de