Microsoft will weiterhin offline Office-Versionen anbieten

Obwohl Microsoft sein Office 365 stark bewirbt, will man auch in naher Zukunft nicht auf eine Office Retail Fassung verzichten. Das Unternehmen hat auf der Ignite-Konferenz 2020 bestätigt, dass an einem Nachfolger von Office 2019 gearbeitet wird und diese bereits in der zweiten Jahreshälfte 2021 erscheinen wird.

Das offline Officepaket soll unter anderem Word, Excel und Powerpoint beinhalten und für Windows 10 Computer sowie für das aktuelle macOS angeboten werden. Für Privatanwender dürfte meist die normale Retail Fassung von Microsoft Office preislich attraktiver sein, während ein Single-Abo von Office 365 mit knapp 70 Euro jährlich zu Buche schlägt ist die Retail Fassung offiziell für 300 Euro zu haben, diese kann jedoch gebraucht meist für deutlich weniger erworben werden.



(Bild: Microsoft)
Datum:
24.09.2020, 03:33 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de