Lieferzeit der Apple AirTags erhöht sich

Mit den kleinen „AirTag“ Tracking-Devices hat Apple offenbar einen Nerv getroffen, die kleinen trackbaren Schlüsselanhänger sind erst seit gestern bestellbar, doch die erste Charge ist bereits ausverkauft. Während schnelle Online-Besteller die AirTags bereits am 30.04.2021 mit der Post erhalten werden, müssen sich Neubesteller nun auf längere Lieferzeiten einstellen.

Wer über die Apple Homepage einen AirTag für rund 35 Euro bestellen möchte, muss nun mindestens bis zum 03. Mai 2021 warten – in manchen Fällen kann sich die Lieferung mittlerweile auch bis zum 5. Mai strecken. Die Nachfrage nach den kleinen AirTags scheint also recht groß zu sein.

Bei einem Apple AirTag handelt es sich um einen kleinen Bluetooth-Empfänger der für eine Ortung verwendet werden kann. Der Standort kann dabei über die „Wo ist?“ App des iPhone’s abgefragt werden, außerdem kann der Tracker auch fremde Geräte nutzen um seinen aktuellen Aufenthaltsort ins Internet zu übermitteln.

Die Batterielaufzeit gibt Apple mit bis zu einem Jahr an, danach kann die Knopfzelle vom Nutzer selbst ausgetauscht werden. Für das „normale“ Tracking reicht dabei ein halbwegs aktuelles iOS-Gerät aus – die „genaue“ Nachverfolgung funktioniert dagegen nur mit iPhone’s die einen Ultrabreitbandchip besitzen.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
24.04.2021, 04:51 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Comment zu "Lieferzeit der Apple AirTags erhöht sich"

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de