Keynote: Apple stellt 12″ Retina MacBook vor

Am gestrigen Abend hat Apple nun endlich die Katze aus dem Sack gelassen: Neben der Apple Watch wurde die MacBook Air Geräte Hardwaretechnisch aufgerüstet sowie ein neues Produkt vorgestellt – das 12″ Retina MacBook. Das neue MacBook ist noch dünner und leichter als die MacBook Air Varianten. Doch dies wird mit einem deutlichen Kompromiss verkauft: Das Gerät bietet nur noch einen einzigen USB-C-Anschluss über den sämtliche Peripherie eingespeist werden muss. 

Ok, neben diesem einen USB Typ C – Anschluss ist auf der Gegenüberliegenden Seite zumindest noch ein normaler Klinken-Eingang vorhanden, der auch Apple’s Headset (Mikrofon + Kopfhörer) unterstützt. Das Gerät gibt es bald in Deutschland vorzubestellen und wird ab dem 10. April 2015 ausgeliefert werden.

CPU, Motherboard, Arbeitsspeicher und SSD wurden komplett auf einer kleinen Platine vereint und sind fest miteinander verlötet, man kann später also nicht mehr aufrüsten und bei einem eventuellen Defekt muss die komplette Hauptplatine gewechselt werden. Das neue MacBook kommt erstmals auch komplett ohne Lüfter aus, dies hat allerdings seinen Preis: Es wird lediglich ein Intel Core M Prozessor verbaut.

Retina MacBook

Die Intel-CPU wird im Einstiegsmodell mit 1,1 GHz (Dual-Core) getaktet, durch Turbo Boost sind für kurze Zeit auch Taktraten von 2,4 GHz möglich. Daneben enthält die Standardvariante noch 8GB Arbeitsspeicher sowie eine 256GB SSD, als Grafikeinheit kommt die Intel HD Graphics 5300 zum Einsatz. Als Display wurde ein IPS Retina-Panel mit einer Auflösung von 2304 x 1440 verbaut. Der Preis des ganzen für deutsche Apple Kunden: ab 1449,00 Euro.

Daneben gibt es noch die etwas höherwertige Variante, diese hat ebenfalls einen Intel Core M – CPU verbaut, allerdings mit 1,2 GHz Taktrate und max. 2,6 GHz im Turbo-Modus. Ebenfalls fällt die SSD mit 512GB deutlich größer aus, als im günstigen Einstiegsmodell. Die etwas bessere Ausstattung schlägt sich auch im Preis nieder: 1.799,00 Euro werden fällig.

Zusätzlich kann man jedes 12″ Retina-MacBook auch mit einem 1,3 GHz bestellen, dieser kann im Turbo Boos 2,9 GHz Taktrate liefern. Wie teuer diese Upgrade für den Kunden sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Apple typisch darf man aber wohl von etwa 200 Euro zusätzlich ausgehen.

MacBook Verpackung

Alle neuen 12″ MacBook’s kommen mit WLAN AC sowie Bluetooth 4.0. Auch eine Tastatur-Hintergrundbeleuchtung darf nicht fehlen, durch die neue Keyboard-Technik wird nun jede Taste mit einer separaten LED beleuchtet. Stereolautsprecher und Zwei Mikrofone sind ebenfalls verbaut.

Das Gerät wird von Apple ab dem 10. April verkauft, ab wann Vorbestellungen möglich sind ist noch unbekannt. Die neuen MacBook’s werden in den iPhone-Farben: Silber, Space-Grau sowie Gold angeboten. Im Lieferumfang ist neben dem MacBook nur das Ladegerät sowie ein 2 Meter USB-Typ C Kabel enthalten. Wer auch einen normalen USB-Stick oder HDMI-Anschluss benötigt muss zum kostenpflichtigen Adapter greifen: so werden 19,00 bis 89,00 Euro zusätzlich fällig.

 



Das neue 12-Zoll MacBook mit Retina-Display.
Datum:
10.03.2015, 04:00 Uhr
Aktualisiert:
15.10.2017, 19:31 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de