iPhone XS: Schlechter Empfang sorgt für Unmut

Erst seit kurzem wird das neue iPhone XS und iPhone XS Max offiziell verkauft, doch nun häufen sich bereits Berichte über mangelnde Empfangsleistung. Demnach sollen die neuen Apple-Smartphones deutlich schlechter Empfang haben als noch die Vorgängermodelle. 

Laut verschiedenen Nutzern hat man mit dem iPhone XS stellenweise kein LTE mehr, obwohl ältere iPhone-Modelle am gleichen Standort noch Empfang bieten. Dieses Problem sei nicht nur auf die mobile Datennutzung beschränkt, auch die WLAN-Sendeleistung scheint abgenommen zu haben. So wechselt das neuste iPhone-Modell viel schneller in das 2,4 GHz Band zurück, obwohl noch das schnellere 5 GHz Band verfügbar wäre.

Ob Apple diese Probleme in Zukunft mit einem Softwareupdate lösen kann bleibt fraglich, auch die offiziellen Dokumente der FCC zeigen die schlechteren Empfangseigenschaften des neuen iPhone XS auf.



Antennagate 2.0 (Bild: Apple Inc.)
Datum:
26.09.2018, 00:16 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de