iPhone 15: Neuerungen im Überblick

Vergangenen Dienstag, am 12. September 2023, war es endlich so weit, Apple hat die diesjährigen iPhone-Modelle präsentiert und das iPhone 15 vorgestellt. Als Hauptänderung wurde wie im Vorfeld erwartet der bisherige Lightning-Port durch einen USB-C Anschluss ersetzt um den EU-Auflagen gerecht zu werden.

Ansonsten halten sich die Neuerungen in Grenzen, Apple verbaut einen schnelleren Chip der im letzten Jahr ausschließlich den iPhone 14 Pro Modellen vorenthalten war. Der A16 Bionic liefert nun also auch bei den Standard-iPhone Modellen genug Rechenleistung für alle moderne Spiele im App Store.

Weiterhin hat Apple auch das Display angepasst, neben einem härteren Glas wurde jetzt auch die Kamera-Notch durch die Dynamic Island ersetzt, die es ebenfalls seit letztem Jahr nur in den Pro-Modellen gab. Zudem hat Apple an der Displayhelligkeit geschraubt, dieses ist im Vergleich zum iPhone 14 wohl doppelt so hell und ist somit besser in der prallen Sonne ablesbar.

Der neu verbaute USB-C Ladeport liefert bei den Standard iPhone 15 Modellen nur eine Datenübertragungsrate auf USB 2.0 Niveau, mit einem 20 Watt Ladegerät kann das iPhone innerhalb von 30 Minuten auf etwa 50 Prozent wieder aufgeladen werden.

Als weitere Verbesserung hat Apple zudem einen optimierten Ultrabreitband-Chip verbaut, dieser soll eine dreimal so hohe Reichweite bieten wie bisher und so AirTags oder andere iPhone’s gezielter orten können.

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet bis zu 48 Megapixel Auflösung und zudem einen 2-fach Telezoom. Damit lassen sich auch weit entfernte Objekte noch gut ablichten. Integriert ist zudem ein Action-Modus für Videoaufnahmen, damit kleine Ruckler entfernt werden.

Preislich liegt das iPhone 15 in der kleinsten Speichervariante mit 128 GB bei 949 Euro, das iPhone 15 Plus startet hingegeben bei 1099 Euro. Die teuerste Version des iPhone 15 Plus mit 512 GB Speicher liegt dagegen bei 1479 Euro. Vorbestellungen werden ab dem 15. September 2023 entgegengenommen, die ersten Geräte werden ab dem 22. September 2023 ausgeliefert.

Letzte Aktualisierung am 12.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
14.09.2023, 00:09 Uhr
Aktualisiert:
17.09.2023, 02:23 Uhr
Autor:
Stefan Kröll
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de