iPhone 12 erscheint nicht mehr im September

Nachdem es vor kurzem schon vermutet wurde, hat Apple nun offiziell bestätigt, dass das geplante iPhone 12 nicht mehr im September ausgeliefert werden wird. Laut dem Unternehmen soll sich das gerät um wenige Wochen verzögern, ein Release wird daher erst im Oktober oder gar November 2020 stattfinden.

Noch unbekannt ist allerdings der Keynote-Termin, hierzu wollte sich der Konzern nicht äußern, gut möglich dass die Präsentation dennoch Ende September abhalten wird. Eine Verschiebung des iPhone-Termins gibt es nicht zum ersten mal, bereits das iPhone X wurde zwar im September vorgestellt, allerdings erst im November auch an Kunden ausgeliefert.

Beim iPhone XR kam es ebenfalls zu einer Verspätung, dort verschob sich der Termin um rund einen Monat, da es wohl auch Probleme mit der Produktionskapazität gegeben hatte. Grund für die aktuelle Verschiebung dürfte vor allem die Coronakrise sein und damit eine unzureichende Bauteilversorgung bei den Zulieferern.




Tags:

(Bild: EverythingApplePro - YouTube)
Datum:
01.08.2020, 02:16 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de