iPad 2019: Deutsche Kunden müssen mehr zahlen

Apple hat auf der diesjährigen iPhone Keynote nicht nur neue Smartphone-Modelle vorgestellt, sondern auch dem günstigen iPad ein Upgrade spendiert. Das iPad 2019, oder auch unter iPad der siebten Generation beworben, wird in Amerika 329 US-Dollar kosten, soviel wie das Vorgängermodell. Doch deutsche Kunden müssen dieses mal etwas tiefer in die Tasche greifen, statt 349 Euro werden nun 379 Euro für die kleinste Version fällig.

Grund für diese Preiserhöhung dürfte der mittlerweile schlechtere Euro-Dollar-Wechselkurs sein, schon in der Vergangenheit hat Apple dementsprechend die Preise für Europäer angepasst. Da in kürze der Euro durch Brexit und Co. weiter belastet werden dürfte, wird auch so schnell keine Preissenkung für europäische Kunden drin sein.

Das iPad 2019 verfügt über ein größeres Display mit 10,2″ Zoll und bietet nun auch einen Smart Anschluss für Apple’s Keyboard-Zubehör. Hardwaretechnisch wurde das Tablet sonst weitgehend unangetastet, es wird immer noch der A10 Fusion Prozessor verbaut, der schon beim iPhone 7 oder auch beim iPad der sechsten Generation zum Einsatz kam.



(Bild: Apple Inc.)
Datum:
10.09.2019, 21:28 Uhr
Autor:
Comments:
Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* gesponserter Link
Blogverzeichnis - Bloggerei.de